Saisonhalbzeit Damen I

Anfang November mussten wir gegen die gleichstarken Spielerinnen von Remscheid II spielen. Gut motiviert gingen wir zum Spiel. Noch so eine Pleite wie gegen Merscheid wollten wir uns nicht mehr leisten. Wer dieses Spiel gewinnt wird auf den 2. Platz stehen. In den 1. Satz kamen wir nicht ganz herein und verloren 21:25. Im 2. Satz lief es besser: 25:21 gewonnen. Im 3. Satz schlugen wir uns selbst. Dieses Ergebnis streichen wir schnell wieder(25:10). Jetzt wollten wir es besser machen und kamen Punkt für Punkt ins Spiel zurück. Der Trainer von den Remscheidern wurde lauter und pfiff seine Mädels an. Das motivierte uns und wir gewannen knapp 25:23. Im 5. Satz hatten wir den besseren Start und konnten diesen Satz klar 15:6 gewinnen.


Wir konnten uns noch im November mit einer neuen Spielerin, Jule verstärken. Endlich haben wir eine 3. Mitte, die richtig gut diese Position besetzt und dabei auch noch Spaß auf dieser Position zu haben scheint!!! Wenn wir ihr jetzt noch die richtigen Bälle zuspielen, kann sie richtig loslegen!!
Ende November gegen den Tabellenletzten - die jungen Bayermädels - konnten wir Jule das 1. mal mitspielen lassen, was auch schon gut klappte. Auch hinten in der Abwehr hat sie viel Übersicht und ist für uns eine Verstärkung. Wir gewannen gegen Bayer klar mit 25:19 ; 25:17; 25:11.
Im Dezember siegten wir gegen die junge Mannschaft Remscheid III klar 3:0.
Damit habend wir die Hinrunde mit dem 2. Platz abgeschlossen.


Schon Mitte Dezember fing unsere Rückrunde gegen unsere 2. Damenmannschaft an. Nach einer langen Feier von Mario, der seinen 50-jährigen am Samstag mit allen Damen- und Herrenmannschaften gefeiert hatte, kamen wir alle etwas übermüdet in die Halle. Die 2. Damenmannschaft war auch noch ziemlich Krankheitsbedingt geschwächt. Kathi Kuhn, die z. Zt. ein Auslandssemester in Irland verbringt, war für ein Gastspiel extra noch zur Mannschaft gestoßen. Wie beim Hinspiel wollten sie unbedingt gegen die 1. Mannschaft gewinnen. Immer wenn sie in die endscheidenden Phasen zu Ende des Satzes kamen, machte die 1. Mannschaft die wertvollen Punkte. ASV I gewann 3:0 gegen ASV II. (25:21; 25:18; 25:19). Die bisher ungeschlagenen von Solingen Aufderhöhe verlor gegen die jungen Ronsdorfer 3:0, was für uns gut war, da wir jetzt mit Remscheid II noch gute Aussichten haben, um wieder aufzusteigen.