Saisoneröffnung Herren

Ungewohnter guter Start in die Saison 2012/13. Dies zeichnete sich schon auf dem Vorbereitungsturnier in Oberhausen ab. Nicht das wir dort alles gewonnen hätten, aber wir boten über den ganzen Tag eine ausgeglichene gute Leistung gegen zum Teil höher spielende Mannschaften. Am Ende fuhren wir gestärkt mit einem fünften Platz nach Hause.

 

Erster Spieltag, erstes 3:0 über Wipperfürth. Das Ergebnis ist gut, aber die Art und Weise wie wir über drei Sätze gespielt haben, ist noch höher zu bewerten. Alle Mannschaftsteile zeigten „höchste Konzentration“ und Reaktionsvermögen obwohl der Spieltag mit 10.00 Uhr Spielbeginn in Wipperfürth am Sonntagmorgen für einige gefühlt mitten in der Nacht war.

Dann zeigte sich in der Woche danach, dass es von Vorteil ist, einen großen ausgeglichenen Kader zu haben. Denn zum zweiten Spieltag fehlten uns zwei von drei Mittelblockern. Christian musste „unters Messer“ und fällt ca. 6 Wochen aus und Oli sollte besser um Bordsteinkanten einen großen Bogen machen, das schont die Bänder und die Nerven des Trainers.

Nun zum Spiel: Nach anfänglichen schwächen im Aufbau, nicht nur bedingt durch die Umstellungen, ließen einige den Siegeswillen der letzten Spiele vermissen, und schon lagen wir 0:2 zurück! Nun musste der Senior Steller das Feld räumen und Stefan konnte zeigen, ob er dem Spiel neue Impulse geben konnte. Da der Gegner nach Umstellungen auch etwas schwächer wurde, konnten wir unsere Aufholjagd beginnen. Das Spiel wurde am Ende nach guten Leistungen mit 3:2 gewonnen.

Mal schauen, was die nähere Zukunft bringt und wohin die Reise geht?

 

Unser Weihnachtsturnier werden wir hier noch Terminieren!

 

Update Sven

Unser drittes Spiel gegen Wipperfürth I ging gestern 1:3 verloren.

Zwar mussten wir kurzfristig krankheitsbedingt auf unseren Mittelangreifer Christian verzichten und auch der zweite unserer drei Mittelangreifer konnte aufgrund von "neuen Aufgaben" erst später eingreifen. Also gingen wir zwangsläufig mit nur einem Mittelangreifer in die Partie. Auch unsere ehemalige Mitte und jetziger Außen Tobi, der im letzten Spiel unsere Verletzten noch gut vertreten hatte, konnte diesen Termin nicht wahrnehmen. Die Entscheidung für den zweiten Mittelangreifer war dann aber logisch. Natürlich musste der Libero sein Trikot wechseln und auf die Mittelangreiferposition gehen. Schließlich haben wir vor kurzem auch unseren ehemaligen Libero Christian permanent auf die Mittelangreiferposition verschoben.

Jedoch war dies nicht der Grund wieso wir verloren haben. Es haperte an der Stabilität und Konzentration sowohl in der Annahme als auch im Allgemeinen. Dies muss im nächsten Spiel wieder besser werden.